Pharma

In der pharmazeutischen Industrie sind die Anforderungen an das Prozessequipment gewiss am anspruchsvollsten. Die eingesetzten Stoffe sind zum Teil in ihrer hohen Konzentration sehr wertvoll, aber auch gefährlich für Bediener. Bei vielen dieser Stoffe müssen Grenzwerte von OEB 5 eingehalten werden, um die Bediener effektiv vor den Folgeschäden zu schützen. Volle FDA Konformität, die Qualifizierung der Anlagen sowie die Validierung von Reinigungsverfahren nach festgelegten Methoden gehören ebenfalls zu den Anforderungen der Branche. Diese Voraussetzungen spiegeln sich in den eingesetzten Materialien und Werkstoffen wieder.
Seit vielen Jahren sind wir mit unseren Kunden aus der Pharmabranche in engem Kontakt, um ihre Produktionen gemäß ihren Prozessanforderungen darzustellen und zu realisieren.

1

EWI - Einweg Isolator

2

Containment Fassentleerung CFE-K

3

Containment Fassentleerung CFE-L

4

Liner Befüllkopf LBK

5

Befüllstation BG Basic

6

Vakuumprobenehmer

7

Doppelkegel Anschluss System Solivalve

8

ProClean Conveyor PCC

9

Containerbefüllung mit Dosierklappe

10

Entleerung

11

Waagenkompensatoren

12

Endlosfolien Befüllkopf

1: EWI - Einweg Isolator

Sicheres und kontaminationsfreies Dosieren, Probenehmen, Umfüllen und Einwiegen von Kleinmengen hochaktiver oder hochgefährlicher Substanzen sind nur eine kleine Auswahl kundenspezifischer Operationen, die mit dem Einweg-Isolator (EWI) von HECHT realisiert werden können. Der EWI ist ein komplett geschlossenes Folien-System, bedienbar  über Gloves. Es schützt Mensch und/oder Produkt durch die Verwendung einer flexiblen Folie und verschiedener, kundenspezifischer Anschlussadapter für unterschiedlichste Gebinde (Fass, Beutel oder Karton, etc.). Eine aufwendige Reinigung und Reinigungsvalidierung entfällt. Je nach Anwendungsfall werden die Anzahl der Ports zum Ein- und Ausschleusen sowie die Gloves zur Bedienung oder Anschlüsse an Trockner, Mischer, Granulatoren, etc.  individuell nach kundenspezifischen Anforderungen festgelegt.

Weiterlesen...

EWI - Einweg Isolator

2: Containment Fassentleerung CFE-K

Die Containment Fassentleerung mit Kipper Typ CFE-K von HECHT wird für eine kontaminationsarme Entleerung von Fässern mit Inliner bis OEB 5 verwendet. Mit Hilfe der Kippvorrichtung für Fässer können diese mühelos angedockt werden.
Die in Fässern gelieferten Produkte sind zum Bediener- und Produktschutz zusätzlich in Folien, auch Liner genannt, verpackt.  Das Produkt muss mindestens in einem Liner verpackt sein.

Weiterlesen...

Containment Fassentleerung CFE-K

3: Containment Fassentleerung CFE-L

Die Containment Fassentleerung mit Lanze Typ CFE-L von HECHT wird für eine geschlossene Entleerung von Fässern mit Inliner bis OEB 5 verwendet.
Die in Fässern gelieferten Produkte sind zum Bediener- und Produktschutz zusätzlich in Folien, auch Liner genannt, verpackt. Das Produkt muss mindestens in einem Liner verpackt sein. 
Das Entleeren von Fässern mit der Sauglanze biete sich bei sehr beengten Räumen oder bei einer gewichtskontrollierten Produktentnahme an. Das ergonomische Handling wurde 2016 mit dem Technology Award  prämiert.

Weiterlesen...

Containment Fassentleerung CFE-L

4: Liner Befüllkopf LBK

Der Liner Befüllkopf LBK von HECHT ermöglicht ein staubfreies High Containment Befüllen (bis zu AGW / OEL≤ 1 μg/m³) von beliebigen Gebinden mit und ohne Inliner.
Damit werden Bediener, Umwelt und Produkt vor Kontamination bzw. Verunreinigung von Außen geschützt. Das hohe Containment, auch beim Gebindewechsel, wird durch die Verwendung von Schutzfolien ermöglicht. Der LBK kommt insbesondere beim Handling sehr gefährlicher Produkte und bei anspruchsvolleren Anwendungen in der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie zum Einsatz, z.B. zur Vermeidung von Kreuzkontamination.

Weiterlesen...

Liner Befüllkopf LBK

5: Befüllstation BG Basic

Bei der Befüllstation BG-Basic handelt es sich um eine kostengünstige Befüllstation aus einer robusten Rohrkonstruktion. 
Diese kann aus Vierkantrohr oder aus einer Rundrohrrahmenkonstruktion bestehen. Durch die platzsparende Konstruktion lässt sich die BG-Basic einfach in bestehende Produktionsumgebungen einbinden.

Weiterlesen...

Befüllstation BG Basic

6: Vakuumprobenehmer

Der Vakuumprobenehmer von HECHT ermöglicht eine geschlossene, automatische Inline-Bemusterung von Pulvern und Granulaten aus einer Produktsäule. Seine wandbündige Verschlussmechanik wurde patentiert: Durch seine totraumfreie Konstruktion enthält der Vakuumprobenehmer weder mechanische Teile, die in den Produktstrom hinein ragen, noch erschweren versteckte Winkel eine gründliche Reinigung. Er ist daher ideal auch für schwerfließende Produkte und Anwendungen, die höchste Standards in Sachen Hygiene und Containment erfordern.

Weiterlesen...

Vakuumprobenehmer

7: Doppelkegel Anschluss System Solivalve

Das SoliValve® Doppelkegelsystem von HECHT ermöglicht ein vollautomatisches, kontaminationsarmes sowie geschlossenes Entleeren und Dosieren (bis zu AGW / OEL 10 – 100 µg/m³) von wenig gefährlichen Produkten. Zum Einsatz kommen spezielle Big Bags mit Verschlusskegel (SoliBag®).

Weiterlesen...

Doppelkegel Anschluss System Solivalve

8: ProClean Conveyor PCC

Mit dem ProClean Conveyor (PCC) ist HECHT die Entwicklung eines sehr leistungsfähigen, hochflexiblen und innovativen Systems gelungen. Der pneumatische Förderer eignet sich als Verbindung von wertschöpfenden Maschinen, wie Granulatoren, Trocknern, Mischern, Mühlen, Reaktoren und  Zentrifugen. Auch für das Umfüllen von Schüttgut in andere Gebinde, wie zum Beispiel Container, Fässer, BigBags oder Säcke während des innerbetrieblichen Prozesses kann er verwendet werden. Der PCC ermöglicht hohe Förderleistungen über hohe Förderwege und das sichere Fördern von explosiven oder toxischen Stoffen, schafft eine staub- bzw. kontaminationsfreie Umgebung, ist räumlich flexibel einsetzbar, etc. Seine spezielle Bauweise mit dem innovativen Filterkopf bietet zahlreiche weitere Vorteile

Weiterlesen...

ProClean Conveyor PCC

9: Containerbefüllung mit Dosierklappe

Vibrierende Dosierklappen sind eine einfache und effiziente Lösung zum schonenden Austrag von Schüttgütern wie Pulvern und Granulaten. Das Fördergut wird durch die Schwingungen zum "fließen" gebracht. Produktbrücken, kristalline Verbindungen werden so aufgebrochen und eine einfach Dosierung sichergestellt.

Weiterlesen...

Containerbefüllung mit Dosierklappe

10: Entleerung

Das Entleeren von Gebinden ist für uns ebenso wie das Befüllen eine klassische Aufgabenstellung in allen Industrien. Bei der Planung von Abfüllprozessen gibt es Einiges zu beachten:

Weiterlesen...

Entleerung

11: Waagenkompensatoren

Der HECHT  Waagenkompensator  ist für die sichere Entkopplung von Abfüllwaagen mit hoher Auflösung bestimmt und verhindert durch seine spezielle Formgebung mit nahtlosen und glatten Kompensatorwänden jegliche Ablagerungen im Kompensator.

Weiterlesen...

Waagenkompensatoren

12: Endlosfolien Befüllkopf

Endlosfolien Befüllköpfe werden häufig bei der Kleingebindebefüllung eingesetzt. Durch die gefaltete Endlosfolie reduziert sich die Häufigkeit eines Gebindewechsels.
Endlosliner können geschlossen befüllt werden, auch der Wechsel der Folienpakete erfolgt völlig geschlossen. Das heißt, die Kontamination der Umgebung beim Gebindewechsel entfällt. Produkt- und Personenschutz wird sichergestellt.

Weiterlesen...

Endlosfolien Befüllkopf
Kontakt

Hecht Technologie GmbH

Schirmbeckstr. 17
D-85276 Pfaffenhofen

T: +49 8441 - 8956 - 0
F: +49 8441 - 8956 - 56

info@hecht.eu

Schreiben Sie uns gerne direkt >