Food

Hygienisches Design, gepaart mit Ergonomie für den Bediener, sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Rückverfolgbarkeit, Allergenmanagement, ATEX-Konformität, Anlagenverfügbarkeit und Qualitätskontrolle sind weitere Themen, die Nahrungsmittelhersteller oftmals 24 Stunden pro Tag an 7 Tagen die Woche im Griff haben müssen.
Daher macht sich eine Investition in die HECHT-Anlagentechnik aufgrund des hohen Kundenzufriedenheitsfaktors mehr als nur bezahlt.

1

Ladegeschirre

2

Gestelle

3

Anschlusssysteme

4

Absaugschuhe

5

PCC 700

6

Zuteilschleuse

7

Dosierschnecken

8

Leersackverdichter

9

Sackeinschütte

10

Dosierklappen

11

Befüllstation

12

Befüllköpfe

13

Q-Dos

14

Schneckenprobenehmer

15

Kleingebindebefüllung

1: Ladegeschirre

Ein Ladegeschirr mit Kettenzug, das an einem Kettenzug über eine Laufbahnschiene montiert wird, ist das Standard-Hubgerät zum Befördern von Big Bags für Industrie-, Chemie- und Lebensmittelanwendungen.

Weiterlesen...

Ladegeschirre

2: Gestelle

Gestelle können in der Regel in drei Versionen kategorisiert werden:

  • Tischgestelle: Tische sind kleine und platzsparende Stand-Alone Einheiten zur Befestigung eines Anschluss-Systems und einer Big Bag-Auflage. Siehe hierzu auch Auflagetische
  • Portalgestelle: Kragarm- oder Brückenportal sind autarke Stationen zur Befestigung eines Anschluss-Systems und einer Big Bag Auflage. Sie bestehen aus dem Rahmengestell und einer integrierten Laufbahnschiene mit Kettenzug und Ladegeschirr.
  • Modulgestelle: Modulgestelle sind autarke und flexibel einsetzbare Stationen zur sporadischen Entleerung von Big Bags. Sie bestehen aus einem Rahmengestell, einer pneumatischen Höhenregulierung für Big Bags und der entsprechenden Auslauf-Spannvorrichtung für das Anschluss-System.Als Hubgerät wird in der Regel ein Stapler eingesetzt, der den Big Bag in das Modulgestell hängt.

Weiterlesen...

Gestelle

3: Anschlusssysteme

Anschlusssysteme sind die Kernkomponente für eine sichere Big Bag Entleerung. Je nach Produktbereich, Einsatzort und Containment-Anforderung hat HECHT verschiedene Systeme entwickelt.

Weiterlesen...

Anschlusssysteme

4: Absaugschuhe

Absaugschuhe dienen als Aufgabestation für die pneumatische Förderung. Sie können wahlweise direkt unter das Prozessequipment wie einen Mischer oder eine Zentrifuge angeschlossen werden, oder unter eine Stationen wie z.B. zur Big Bag Entleerung, Fass Entleerung oder Sack Entleerung.

Weiterlesen...

Absaugschuhe

5: PCC 700

Speziell für die Verbidung von wertschöpfenden Maschinen wie Mischern und Abfüllanlagen mit hohen Produktionsvolumen entwickelte HECHT den ProClean Conveyor PCC 700, eine Weiterentwicklung des HECHT Vakuumförderers, der die hohen GMP- und FDA-Anforderungen des Kunden erfüllt.
Der PCC 700 ermöglicht das sichere Fördern von Rohstoffen, schafft eine staub- bzw. kontaminationsfreie Umgebung, ist räumlich flexibel einsetzbar, etc. Seine spezielle Bauweise mit dem innovativen Filterkonzept bietet zahlreiche  Vorteile.

Weiterlesen...

6: Zuteilschleuse

Die Zuteilschleuse von HECHT wird insbesondere bei häufigen Produktwechseln eingesetzt. Sie dient als Dosierorgan für verschiedenste Abfüllstationen oder als Aufgabestelle beim Einsatz von Siebmaschinen, insbesondere für Lebensmittel- und Pharmaanwendungen. Die besonders leichte Reinigung bietet besonders bei häufigen Produktwechseln einen enormen Vorteil.

Weiterlesen...

Zuteilschleuse

7: Dosierschnecken

Dosierschneckensysteme eignen sich besonders zum Dosieren rieselfähiger Schüttgüter. 
Bei schwerfließenden Schüttgütern kann die gleichmäßige Produktzuführung durch eine darüberliegende Austragshilfe wie ein Rührwerk sichergestellt werden. Je nach Anwendungsfall können volumetrische oder gravimetrische Systeme eingesetzt werden.

Weiterlesen...

Dosierschnecken

8: Leersackverdichter

Sackeinschütten bieten dem Anwender eine günstige und kompakte Möglichkeit, Säcke staubarm oder staubfrei zu entleeren. Der Staub wird je nach Anforderung – in einem integriertem, aufgesetzten Filter mit Rückführung oder in einem separat stehenden Filterelement in Kombination mit einer Absaugung abgeschieden. Die Absaugung startet automatisch bei Öffnung der Frontklappe. Auch völlig geschlossene Sackeinschütten zur Staubfreien Entleerung sind möglich. Optionen wie Leersackverdichter können an jeder Sackeinschütte integriert werden.

Weiterlesen...

Leersackverdichter

9: Sackeinschütte

Die Sackeinschütte SE-H-EF mit integriertem Entstaubungsfilter und Vibrationsschutzsieb wird für hygienische Anwendungen in verschiedenen Bereichen eingesetzt.
Durch den Einbaufilter (PE-Filter mit PTFE-Beschichtung und sehr hohem Abscheidegrad) werden Produktverschleppungen und ein damit einhergehender Produktverlust bzw. Kontamination der Absaugungsleitung vermieden.
Die leicht reinigbare Bauweise und hygienegerechte, bedienerfreundliche Integration der Filterelemente erleichtern den Umgang mit Produkten aller Art.

Weiterlesen...

Sackeinschütte

10: Dosierklappen

Vibrierende Dosierklappen sind eine einfache und effiziente Lösung zum schonenden Austrag von Schüttgütern wie Pulvern und Granulaten. Das Fördergut wird durch die Schwingungen zum "fließen" gebracht. Produktbrücken, kristalline Verbindungen werden so aufgebrochen und eine einfach Dosierung sichergestellt.

Weiterlesen...

Dosierklappen

11: Befüllstation

Die Befüllstation BG-L von HECHT ist so konstruiert, dass sie von drei Seiten gut zugänglich ist. 
Die L-förmige Konstruktion begünstigt die Beschickung der Anlage mit einem Handhubwagen, somit ist kein Stapler oder Kran notwendig. Auch das Handling beim Anschluss der Big Bags wird erheblich erleichtert.
Eine Rollenbahn zur Kleingebinde-Befüllung kann nachgerüstet werden. 
Die Schlaufenhalter am Tragrahmen sind einfach verstellbar.

Weiterlesen...

Befüllstation

12: Befüllköpfe

Befüllköpfe sind die Kernkomponenten von Befüll-Stationen. Ob Big Bag Befüllung oder Kleingebindebefüllung von Fässern oder Säcken, HECHT bietet verschiedene Befüllköpfe für unterschiedliche Containment-Anforderungen an. Mit zahlreichen Optionen und Varianten passen wir unsere Befüllköpfe an ihre Anforderung an.

Weiterlesen...

Befüllköpfe

13: Q-Dos

Das Q-Dos ist ein hygienisches und produktschonendes Dosiersystem. Es wird zum Absperren oder Dosieren von Schüttgütern eingesetzt und kann in nahezu jede Abfüll- oder Dosieranlage integriert werden.
An einer Dosiersteuerung wird das gewünschte Sollgewicht eingegeben, das Schüttgut wird ausgetragen und über eine Wägeeinrichtung wird die Menge kontrolliert. Bei Erreichung der Sollmenge wird der Produktfluss gestoppt. Je nach Dosiereinrichtung lassen sich Genauigkeiten im Grammbereich realisieren.

Weiterlesen...

Q-Dos

14: Schneckenprobenehmer

Ob im Silo oder Fallrohr verbaut – der Schneckenprobenehmer von HECHT eignet sich für die repräsentative Bemusterung aller Arten von Schüttgut. Zu individuell wählbaren Zeitpunkten entnimmt er automatisch oder per Bedienung durch ein Handrad die erforderliche Probenmenge. Ausgestattet mit einem Selbstreinigungsgang ist die Validität der Proben gewährleistet. Je nach den Anforderungen unserer Kunden bieten wir verschiedene Anschlüsse für Probengefäße und verschiedene Auslaufverschlüsse an.

Weiterlesen...

Schneckenprobenehmer

15: Kleingebindebefüllung

Kleingebinde Befüllstationen bestehen in der Regel aus mehreren Komponenten. 
Das Herzstück jeder Anlage ist der Befüllkopf. Je nach Anwendungsfall kann ein Befüllkopf zur einzelnen Sack oder Linerbefüllung integriert werden oder ein Befüllkopf mit Endlosfolienpaket. Weitere Komponenten die integriert werden können, sind Wäge- und Dosiereinrichtungen, Probenahmesysteme sowie Rahmengestelle und Rollenbahnen.
Die Zuführung geschieht über ein Fallrohr oder einen pneumatischen Förderer wie den PCC.

Weiterlesen...

Kleingebindebefüllung
Kontakt

Hecht Technologie GmbH

Schirmbeckstr. 17
D-85276 Pfaffenhofen

T: +49 8441 - 8956 - 0
F: +49 8441 - 8956 - 56

info@hecht.eu

Schreiben Sie uns gerne direkt >