Endlosfolien Befüllkopf

Endlosfolien Befüllköpfe werden häufig bei der Kleingebindebefüllung eingesetzt. Durch die gefaltete Endlosfolie reduziert sich die Häufigkeit eines Gebindewechsels.
Endlosliner können geschlossen befüllt werden, auch der Wechsel der Folienpakete erfolgt völlig geschlossen. Das heißt, die Kontamination der Umgebung beim Gebindewechsel entfällt. Produkt- und Personenschutz wird sichergestellt. 

  • Hohes Containment bis OEB 5
  • Einfaches Handling mit Doppel-O-Ring Technologie
  • Zusätzliche Sicherung mit Gegenring und integrierter Blähdichtung
  • Zum Befüllen von Fässern oder anderen Gebinden
  • Diverse Größen und Längen je nach Asuführung
  • Optionaler integrierter Filter
  • Aktive oder passive Entstaubung und Evakuierung
  • Kontaminationsfreier Folienwechsel
  • Verschluss über das HECHT Containment Verschluss System
  • Verschiedene Folienpakete aus LDPE

Durch eine spezielle Faltung können bis zu 50 Meter Folie auf einem Folienträger, zentrisch zum Produktführungsrohr, bereitgestellt werden. Durch Nachziehen aus dem Folienvorrat wird das gewünschte Gebinde in einem Fass oder Karton erzeugt,mit geringem Überdruck aufgeblasen und befüllt. Wahlweise können so auch mehrere Liner ineinander gezogen werden. Im Normalbetrieb gelangt zu keinem Zeitpunkt Produkt in die Umgebung. Das Produkt ist wirksam gegen Kreuzkontamination geschützt. Der Folienwechsel erfolgt kontaminationsfrei.

Kontakt

Hecht Technologie GmbH

Schirmbeckstr. 17
D-85276 Pfaffenhofen

T: +49 8441 - 8956 - 0
F: +49 8441 - 8956 - 56

info@hecht.eu

Schreiben Sie uns gerne direkt >