Entleeren

CFE-L

Die Containment Fassentleerung mit Lanze Typ CFE-L von HECHT wird für eine geschlossene Entleerung von Fässern mit Inliner bis OEB 5 verwendet.
Die in Fässern gelieferten Produkte sind zum Bediener- und Produktschutz zusätzlich in Folien, auch Liner genannt, verpackt. Das Produkt muss mindestens in einem Liner verpackt sein.
Das Entleeren von Fässern mit der Sauglanze biete sich bei sehr beengten Räumen oder bei einer gewichtskontrollierten Produktentnahme an. Das ergonomische Handling wurde 2016 mit dem Technology Award  prämiert.

Fassentleerung mit Sauglanze
Fassentleerung mit Sauglanze
  • Containment Fassentleerung bis OEB 5, OEL < 1µ/m³
  • Beobachtung des Produktflusses
  • Ergonomisches Handling
  • Reibungslose Abwicklung des Produkthandlings Mittels Handschuhen
  • Das Wechseln der Handschuhe ist sowohl reibungslos als auch kontaminationsfrei
  • Kontaminationsfreier Anschluss durch Doppel-O-Ringtechnik
  • Automatische Hebevorrichtung zur Positionierung und Andockung des Fasses
  • Einfache Integration in Rollenbahnsysteme
  • Ausführung für Hygienic Design oder ATEX erhältlich
  • WIP Integration jederzeit möglich  
  • Inertisierung
  • Diverse Materialien und Oberflächen
CFE-L
CFE-L

Handling im Video

Bei der Entnahmeverwiegung rollt der Anwender das Fass mittels Rollenbahn direkt unter die Glovebox.
Die Hubvorrichtung bringt das Fass in Position. Anschließend befestigt der Bediener den äußeren Liner mit einem Spannring am Doppel-O-Ring-Port.
Die Überreste des vorherigen Liners entfernt er mit den Handschuhen und lagert sie in der Box zwischen. Das Fass wird nun mit Hilfe der Hebevorrichtung an die Dichtung auf der Unterseite der Box gepresst und fixiert. Der Bediener öffnet den inneren Liner (Produktliner), stabilisiert ihn mit einem Ring und versiegelt ihn mit einer Blähdichtung.
Um den Liner zu stabilisieren und den Entleervorgang zu erleichtern, wird der Bereich zwischen Fass und äußeren Liner evakuiert. Das verhindert ein Ansaugen des Liners durch die Sauglanze.
Nun ist das Fass angeschlossen und der Anwender kann das Pulver mittels Lanze und Vakuum aus dem Fass saugen.
Die Linearführung der Sauglanze unterstützt dabei das ergonomische Handling bei der Entleerung. Nachdem das Fass geleert ist, kann das Personal die Überreste des vorherigen Liners darin entsorgen. Sobald der äußere Liner gelockert wurde, wird das Fass mit dem Doppelverschluss-System, wie bereits beschrieben verschlossen. Nun kann der Anwender das leere Fass entfernen und mit der Abfolge von Neuem beginnen.

 

 

Innenraum CFE-L
Innenraum CFE-L
Kontakt

Hecht Technologie GmbH

Schirmbeckstr. 17
D-85276 Pfaffenhofen

T: +49 8441 - 8956 - 0
F: +49 8441 - 8956 - 56

info@hecht.eu

Schreiben Sie uns gerne direkt >