Vakuumprobenehmer

Der Vakuumprobenehmer von HECHT ermöglicht eine geschlossene, automatische Inline-Bemusterung von Pulvern und Granulaten aus einer Produktsäule. Seine wandbündige Verschlussmechanik wurde patentiert: Durch seine totraumfreie Konstruktion enthält der Vakuumprobenehmer weder mechanische Teile, die in den Produktstrom hinein ragen, noch erschweren versteckte Winkel eine gründliche Reinigung. Er ist daher ideal auch für schwerfließende Produkte und Anwendungen, die höchste Standards in Sachen Hygiene und Containment erfordern. 

  • Probenahme flexibel einstellbar über unterschiedliche Größen des Verschluss-Stößels, den Grad der Öffnung und der Öffnungszeit
  • Vakuumdicht und druckfest (bis 2,0 bar)
  • Produktstrom jederzeit frei von mechanischen Teilen
  • Leichte Reinigung:
    Schnell und einfach zerlegbar aufgrund der Tri-Clamp Verbindungen
    Einzelteile sind gut manuell reinigbar, Nassreinigung möglich
    Totraumfreie Konstruktion erleichtert die Reinigung erheblich
  • Bemusterung unter anderem aus Mischern, Trocknern, Druckbehältern und Rührbehältern (da nahezu randgängig)
  • Der pneumatische Schwenkantrieb öffnet mit einer Drehbewegung (max. 180°) den Verschluss-Stößel.
  • Mittels Unterdruck wird das Produkt aus der stehenden Produktsäule angesaugt. Ein integrierter Ringfilter verhindert Produktverschleppung in die Vakuumpumpe.
  • Befindet sich die eingestellte Menge in der Glasflasche, wird der Ringfilter mit einem Druckstoß abgereinigt und der Verschluss-Stößel wieder geschlossen
  • Optional:
    Für Containment-Anforderungen zusätzliche (Glove-)Box um die Probenahmeflasche contained zu wechseln
    Absperrorgan, welches den Probenehmer auch ohne angeschlossene Flasche dicht verschließt und ein Nachrieseln verhindert
    Nutzbar mit Probemagazin für bis zu 24 Proben und Probensammler mit Endlosliner
Kontakt

Hecht Technologie GmbH

Schirmbeckstr. 17
D-85276 Pfaffenhofen

T: +49 8441 - 8956 - 0
F: +49 8441 - 8956 - 56

info@hecht.eu

Schreiben Sie uns gerne direkt >